… und zwar mit super Ergebnissen für unsere Schüler und Jugendlichen!

Am 22.10. fand die Kreismeisterschaft des Kreises Düren statt. In diesem Kreis sind derzeit nur die beiden Vereine RSG Düren sowie BSC Monschauer Land aktiv. Ausrichter der diesjährigen Meisterschaft war, wie schon in der Vergangenheit, der BSC Monschauer Land.

Mit einer großen Anzahl von 33 Schützen ging die RSG Düren dort an den Start – und wie so oft war die Mehrzahl der Schützen jugendlich!! Das zeigt wieder einmal, wie wichtig die Schüler- und Jugendklassen für den Verein sind!
Dementsprechend erfreulich ist es, dass sich die jungen Schützinnen und Schützen mit allesamt guten Ergebnissen zum Beginn der neuen Saison präsentierten. Und das, obwohl einige von ihnen das erste Mal in einer neuen Klasse starteten oder gar das erste Mal an einer Meisterschaft teilnahmen!

So schoss der jüngste Teilnehmer der RSG, Sebastian Reuters, seine erste Kreismeisterschaft und wurde direkt mit 243 Ringen erster in seiner Klasse! Glückwunsch!
Eine Klasse höher, bei den Schülern B, schoss, allerdings nur zur Qualifikation, Paul Anderseck ein ebenfalls gutes Ergebniss von 472 Ringen. Auch für ihn war es die erste Kreismeisterschaft, und damit ein guter Start in seine erste Wettkampfsaison.
In der Schülerklasse A starete Erwin Smirnow und war mit 513 Ringen ebenfalls erfolgreich und Kreismeister.  Er knüpfte damit an seine ebenfalls sehr erfreulichen Leistungen in der Freiluftsaison an. Fabian Nolten schoss in dieser Klasse zur Qualifikation mit.
Ebenfalls Schülerin A ist Christina Niestroj, die sehr erfreuliche 543 Ringe schoss.  Da wäre es schon ein Wunder gewesen, wenn sie nicht Kreismeisterin geworden wäre! Sie konnte jedenfalls lückenlos an ihre erfolgreiche Freiluftsaison 2011 anknüpfen!
Wieder eine Klasse weiter, in der Jugendklasse, schlugen sich Lucas Wloch und Lars Benisch sehr gut: nach seinem tollen Ergebnis bei der DM im Freien in Feucht schoss Lucas auch bei dieser Kreismeisterschaft ein gutes Ergebnis von 418 Ringen, was ihm den Titel brachte. Er schießt zum ersten Mal in der neuen Klasse. Lars wurde Zweiter mit 398 Ringen. Nur zur Qualifikation schoss Raphael Gardemann bei den Jugendlichen mit, er erzielte das erfreuliche Ergebnis von 427 Ringen!
Ebenfalls das erste Mal in einer neuen Klasse startete Lynn Contzen in der Jugendklasse weiblich. Auch sie schlug sich wacker mit 346 Ringen.
Auch in der Juniorenklasse gab es Erfolge: Patrick Pelzer, der ebenfalls bei der DM in Feucht am Start gegangen war und einen Tag mit viel Regen erwischt hatte, konnte in der Halle ein schönes Ergebnis aufweisen: 507 Ringe brachten ihm den Titel des Kreismeisters! Dritter in dieser Klasse wurde der zweite Junior der RSG, Timo Franke. Er schoss solide 451 Ringe.
Als Einzige in der Juniorenklasse weiblich startete Sarah Mockel und schoss 450 Ringe, die ebenfalls erfreulich sind.

Natürlich schossen auch die Erwachsenen wie immer sehr gut. Aber da dies ja die Jugendseite ist, kann man sie nicht alle im Detail erwähnen… Glückwunsch trotzdem an alle für all diese guten Ergebnisse!

Insgesamt war es also ein erfreulicher Einstand in die neue Saison. Man kann nur hoffen, dass es im Laufe der Saison so weitergeht! Es wird auf jeden Fall weiterhin ausführlich berichtet 🙂
Der Jugendvorstand wünscht jedenfalls allen aktiven Schützen des Vereins eine erfolgreiche Saison, aber natürlich in der Hauptsache viel Spass am Sport!